Svetlana Vasylyeva, Musikerin

Svetlana Vasylyeva

Präsidentin, Musikerin

Mitgründerin des Vereins ArtDialog und professionelle Musikerin.

Ihre musikalische Ausbildung hat sie an der Spezial Musikschule Lysenko für begabte Kinder in Kiew, an der Nationalen P.I.Tschaikowski Musikakademie der Ukraine, an der Orchester Akademie Schleswig Holstein Festival in Deutschland, an der Europäischen Mozart Akademie für Kammermusik und Genfer Musikhochschule Site Neuchâtel erhalten. Des Weiteren absolvierte sie den Lehrgang für Verwaltung von Kulturprojekten an der Universität Lausanne ARTOS.

Die musikalische Karriere von Svetlana Vasylyeva in der Ukraine war mit dem Orchester der Nationalen Oper der Ukraine in Kiew und dem Kammerorchester unter der Führung von R. Kofman verbunden. Nach ihrer Übersiedelung in die Schweiz wirkte sie in Orchestern wie dem Orchestre de la Suisse Romande, dem Orchester der Züricher Oper, der Sinfonietta Bern, dem Musikkollegium Winterthur und dem Ensemble Symphonique du Neuchâtel mit. Bei letzterem nimmt sie aktiv am gesellschaftlichen Leben teil und ist zudem seit 2013 als Abgeordnete des Orchesters berufen.

Neben ihrer Tätigkeit als Musikerin befasst sich Svetlana Vasylyeva mit der Organisation musikalischer Veranstaltungen. Eines der bedeutendsten internationalen Projekte, die unter Ihrer Leitung und in Zusammenarbeit mit der Jeune Opera Compagnie veranstaltet wurde, war das Projekt Schweiz-Ukraine "Requiem2Mozart", welches international auf gute Kritik gestossen ist.

Svetlana Vasylyeva ist davon überzeugt, dass "als Profi nur derjenige bezeichnet werden kann, der leidenschaftlich seinem Werk ergeben ist, sich ständig weiterentwickelt und die Perfektion anstrebt, doch im Vornherein weiss, dass dieser Weg unendlich ist".